Hermannstraße 4
09111 Chemnitz

Tel. 0371 / 411 394

Kontaktlinsen


Wir sind Spezialisten für gutes Sehen. Wir beraten Sie gern zu allen Fragen rund um Kontaktlinsen in unseren Geschäften in Chemnitz, Limbach-Oberfohna und Penig und finden mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung für besseren und grenzenloses Sehen.

Wenn Sie eine der folgenden Fragen  mit "ja" beantwortet haben,  können wir Ihnen dabei helfen, eine Lösung für dieses Problem zu finden.  Senden Sie uns einfach das ausgefüllte Formular zu, wir melden uns bei Ihnen für einen unverbindlichen Beratungstermin."

Klicken Sie hier um einen Termin in unserem Geschäft zu vereinbaren.

Oder rufen Sie uns an, dann können wir auf Ihre Fragen und Bedürfnisse genau eingehen.

Ihr Augenarzt hat Ihnen eine Brille verordnet? Damit Sie die vollen Leistungen Ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen können, sind wir Vertragspartner aller Krankenkassen.

Emmetropie ist der Fachbegriff für Rechtssichtigkeit und bedeutet, dass kein Sehverlust vorliegt und sich die Lichtstrahlen exakt im Punkt des Schärfsten Sehens, der Foveola, treffen und dort für ein gestochen scharfes Bild sorgen.


Myopie ist der Fachbegriff für Kurzsichtigkeit und bedeutet, dass das Auge etwas zu lang gebaut ist oder die Lichtstrahlen an Hornhaut und Augenlinse zu stark gebrochen werden. 


Astigmatismus ist der Fachbegriff für Stabsichtigkeit und bedeutet, dass die Hornhaut des Auges in unterschiedlichen Richtungen unterschiedlich stark gekrümmt ist. 

Man kann die Form der Hornahaut dann eher mit einem Ei, als mit einem in allen Richtungen gleich gekrümmten Ball, vergleichen. Wird der Astigmatismus nicht mit einem Brillenglas korrigiert, dann sieht man zum Beispiel eine Zahl undeutlich und verzerrt; es wirkt, als hätte die Zahl einen Schatten.


Presbyopie ist der Fachbegriff für Alterssichtigkeit und bedeutet, dass die Augenlinse an Flexibilität verliert und es aus eigener Kraft nicht mehr schafft, sich auf die nahen Entfernungen scharf zu stellen.

Folgen von unkorrigiertem Sehen:

Die wohl spürbarste Folge von unkorrigiertem Sehen ist undeutliches und verschwommenes Sehen. Abhängig von der Stärke fallen die Unschärfen stärker oder schwächer aus. Zudem versucht das Gehirn durch Anstrengung das unscharfe Bild wieder scharf zu stellen. Diese Anstrengung führt über kurz oder lang zu Ermüdung und manchmal auch zu tränenden und brennenden Augen.


Folgen von schlecht sitzenden Kontaktlinsen:

Schlecht sitzende Kontaktlinsen sorgen dafür, dass das Sehen und die Augengesundheit beeinträchtigt werden. Sitzen die Kontaktlinsen zu locker, dann rutschen sie zu sehr auf dem Auge herum und verhindern eine klare und deutliche Sicht. Zudem sind die Linsen durch die vermehrte Bewegung mehr spürbar und ein Fremdkörpergefühl kann sich einstellen. Zu fest sitzende Kontaktlinsen unterbinden die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Hornhaut und können zur Bildung von neuen Blutgefäßen, sogenannten Neovaskularisationen, führen. Werden diese einmal gebildeten Gefäße nicht mehr durchblutet, bleiben sie als blutleere Geistergefäße, sogenannte Ghostvessels, zurück.


Folgen von Kontaktlinsentragen über die zugelassene Tragezeit:

Für Kontaktlinsen gibt es empfohlene Tragezeiten, die unbedingt eingehalten und nicht überschritten werden sollten. Wer seine Kontaktlinsen länger trägt, als empfohlen, riskiert, seine Augen dauerhaft und irreversibel zu schädigen. Gerade bei weichen Linsen können sich Ablagerungen im Linsenmaterial manifestieren und so die Versorgung der Hornhaut mit Sauerstoff und Nährstoffen negativ beeinflussen. Die Folge sind oftmals gerötete und brennende Augen. Die Hornhaut am Auge ist bestrebt ihre Versorgung aufrecht zu erhalten. Ist diese mangelhaft, versucht die Hornhaut durch Neubildung kleiner Blutgefäße sie wieder zu verbessern. Diese Blutgefäße wachsen in Richtung der Pupille und können das Sehen beeinträchtigen. Das Wachsen solcher keinen Blutgefäße, der sogenannten Neovaskularisationen, ist maximal zu stoppen, jedoch nicht ungeschehen zu machen. Einmal gebildet bleiben sie, duchblutet oder nicht, dauerhaft bestehen. Wird die Durchblutung dieser kleinen Gefäße eingestellt, bleiben die Neovaskularisationen blutleer und als sogenannte Ghostvessels oder Gesistergefäße zurück.

Tageslinsen

weiche KL, zum Einmal-Tagen, dann wegwerfen, keine Pflege notwendig, für sporadisches Tragen 1-2 Mal pro Woche

Jahreslinsen

weiche KL oder formstabile KL, Pflege notwendig, Tragezeit über ein Jahr, verschiedene Materialien, für sehr regelmäßiges/tägliches Tragen

Formstabile Linsen

anfangs mehr spürbar, kleinerer Durchmesser, als weiche KL, gesünder fürs Auge, da besserer Tränenfilmaustausch und so mehr Sauerstoff und Nährstoffe an HH kommen, speziellere und kompliziertere Fehlsichtigkeiten sind damit gut korrigierbar, Übernachttragen (Ortho-K) möglich

Keratokonolinsen

Keratokonus ist eine spezielle HH-Form, dabei ist das Zentrum der HH sehr steil und dünn, spezielle KL um diese Fehlsichtigkeit auszugleichen, bessere Korrektur als mit Brille

Kontaktlinsenpflegemittel

muss unbedingt auf die jeweiligen KL abgestimmt sein und sollte nicht einfach in einer Drogerie eingekauft werden, sollte konservierungsmittelfrei sein

Monatslinsen

weiche KL, zum Tagen über einen Monat, verschiedene Materialien, auch Übernachttragen möglich, empfohlen ist aber die KL nachts rauszunehmen um dem Auge eine Pause zu gönnen Pflege notwendig, für regelmäßigeres tragen (ab 3 Mal pro Woche)

Weiche Linsen

spontan sehr gut verträglich, kaum spürbar, größerer Durchmesser als formstabile KL

Multifokallinsen

KL, bei der Ferne und Nähe zusammen korrigiert werden, vergleichbar mit GS-Brille

Therapie-& Verbandslinsenlinsen

weiche KL, die bei Verletzungen der HH oder als medikamententräger verwendet werden

Messetechnik

Keratograph

Der Keratograph ist ein wichtiges Messgerät in der Optometrie und Kontaktlinsenanpassung. Mit ihm wird die Augenhornhaut bis ins Detail vermessen. Es ist wichtig, die Geometrie der Hornhaut exakt zu kennen, damit man die ideale Kontaktlinse auswählen kann. Zudem wird der Keratograph bei der Analyse des Trockenen Auges verwendet. Mehr Informationen finden Sie unter dem Punkt Optometrie.

Spaltlampe

Die Spaltlame ist eine Kombination aus spezieller Beleuchtungseinheit und Mikroskop und für die Kontaktlinsenanpassung essentiell. Mit der Spaltlampe wird untersucht, ob der vordere Augenabschnitt gesund und für die Kontaktlinsenanpassung geeignet ist.

Schritt für Schritt zu Ihren Kontaktlinsen

1

Augenüberprüfung zur Ermittlung der korrekten Korrektionswerte.

2

kontaktlose Vermessung der Hornhaut mit einem Ketograph

3

Betrachtung des Auges mit einer Spaltlampe um mögliche Auffälligkeiten festzustellen

4

Bestellung von Probelinsen

5

Gemeinsames Üben des Ein- und Aussetzen

6

Nur wenn alles passt, bestellen wir im Anschluss die Kontaktlinsen für Sie!

Bei einer Kontaktlinsenanpassung werden bei einer Augenüberprüfung die richtigen Korrektionswerte ermittelt und die Kontaktlinsen für Ihre speziellen Sehanforderungen ausgewählt. Die Korrektionswerte für die Kontaktlinsen können von Ihren Brillenglaswerten abweichen, da die Kontaktlinsen direkt auf dem Auge und nicht wie die Brille in einem bestimmten Abstand vor dem Auge sitzt. Anschließend wird mit dem Keratograph Ihre Hornhaut kontaktlos vermessen, damit die richtige Kontaktlinsengeometrie für Ihre Augen ausgewählt werden kann. Abschließend wird mittels der Spaltlampe der gesamte Augenvorderabschnitt betrachtet, um eventuelle Auffälligkeiten rechtzeitig zu entdecken. Nach diesen erhobenen Daten wird ein erstes Paar Probelinsen bestellt. Mit diesem Probepärchen üben wir gemeinsam mit Ihnen das Ein- und Aussetzen der Linsen und kontrollieren neben dem Sitz die optischen Daten. Gibt es Abweichungen zum Idealzustand wird ein zweites Paar Testlinsen bestellt, mit dem sich der Vorgang wiederholt. Erst wenn alles passt, bestellen wir für Sie die endgültigen Kontaktlinsen. Auch nach der Kontaktlinsenanpassung sind wir in regelmäßigen Kontrollen für Sie da, damit wir immer Ihre Augengesundheit im Blick haben.

Klicken Sie hier um einen Termin in unserem Geschäft zu vereinbaren.

Oder rufen Sie uns an, dann können wir auf Ihre Fragen und Bedürfnisse genau eingehen.